Gemütlicher Abend

>>Gemütlicher Abend

Gemütlicher Abend

24. November 2006

Freitagmorgen heisst’s Grosseinkauf für den Abend. Hmmm… wie viel essen denn 24 Leute so ?!? Mal einkaufen und sehen was weg kommt 🙂

Anti und ich holen Bigi zu Hause in Oetwil am See ab und nehmen das Feuerwehrgebäude dieses Ortes unter Beschau. Sieht gar nicht übel aus, so unser erster Eindruck. VOR dem Haus das Auto parkiert, hoffen wir, dass man uns wenigstens ohne „Busse“ ausladen lässt. Aber der Boss erweist sich als äusserst tolerant und wir buckeln die ganze Ware in den Raum hinauf.

Uähhh… hier oben stinkts ! Nach Spielgruppe ?!? Genau, also Abfallsäcke raus und Käsegeschmack rein 🙂 Im Kühlschrank hat’s Schimmel … aber schlimmer wird’s nicht. Die Tische werden etwa 3 mal umgestellt, Urs kommt dazu und die Tische werden ein 4tes mal umgestellt. Nun sind alle zufrieden. Es wird fleissig gerüstet, geschnitten und aufgestellt (die einen bemängeln zwar die Gleichmässigkeit der Ananasstückli, die anderen die Grösse der Gurkenstücke). Nicole und René kommen dazu und der Raum wird gemütlich, die super Dekoration kommt! Der rote Teppich wird vor der Türe ausgerollt und mit Lichtern ausgeschmückt.

Wie verbringen wir unsere Zeit bis die ersten Taucher kommen? Ahh ja genau … Fam. Weber hat ein Play Station Spiel mitgebracht, Buzz. Logo dass wir das auch sofort ausprobieren müssen….

So langsam sind alle eingetrudelt und wir können uns dem gemütlichen Teil widmen. Das Raclette wird genossen. Und der Raum eingeräuchert, wohlgemerkt es wäre Rauchverbot da drin, die „Feuerwehrleute“ unter uns fragen sich, ob es hier evtl. auch Feuerwehrmelder gibt, oder wenigstens Fenster die sich öffnen lassen.

Nach dem Essen dürfen wir einen Film über Haie in den Bahamas anschauen. Stéphane Frei hat diesen selber gefilmt und gestaltet. Wir sind begeistert, karibische Riffhaie, Ammenhaie und ganz spezielle Fische von dehnen wir keine Ahnung haben, lassen sich auf der Leinwand blicken. Es riecht gewaltig nach Ferien und man taucht gleich mit ab in die Unterwasserwelt. Einen herzlichen Dank an Stéphane, dass wir diese Eindrücke über Haie miterleben durften.

Nach dem Hauptgang folgt der Dessert, Glacé mit den restlichen Früchten garniert. Und sogleich folgt auch das Filmdessert. Martin zeigt uns die Bilder von den Ferien auf der spanischen Insel Lanzarote, Tauchen in Arrieta. Und hier gab’s auch High-lights in Engelform. Natürlich auch ein herzliches Dankeschön an Martin, dass wir etwas Ferienluft mitschnuppern durften.

Langsam wird alles aufgeräumt und in den alten Zustand zurückversetzt und einmal mehr geht ein gemütlicher Abend im Kreis der Taucher dem Ende entgegen.

Yvonne

Von |2017-01-13T17:25:23+00:00Freitag, 24. November 2006|Logbuch 2006|

Nichts verpassen

Keinen Anlass mehr verpassen! Jetzt den neuen News-Ticker auf Telegram joinen: https://tcjr.ch/telegram

Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden und von vielen Vorteilen profitieren!
https://tcjr.ch/verein/mitglied-werden/