24. September 2006

Pünktlich um 09.30 Uhr starteten wir bei schönstem Wetter in Richtung Zentralschweiz. Fast ein Dutzend Taucher machten sich auf den Weg zum Tauchplatz Schiffernegg zwischen Sisikon und Flüelen.

Nach einem Briefing machten sich die Bodyteams bereit für einen atemberaubenden Tauchgang. Die Ernüchterung kam jedoch schon nach einigen Zentimetern unter der Wasseroberfläche. Die Sicht war schlecht, sehr schlecht, noch viel schlechter! Die meisten brachen den Tauchgang ab. Die die weiter getaucht sind mussten feststellen, dass die Sicht in der Tiefe nicht besser wurde (die Hoffnung stirbt bekanntlich zu letzt). Man konnte jedoch gut erahnen, dass es sich bei guter Sicht um einen spitzen Tauchplatz handelt.

Nach einem Frust Big Mac in Seewen war mir jedoch klar, ich werde es nochmals an diesem Tauchplatz probieren, bei guter Sicht…

Dani