Skitag Montafon

>>Skitag Montafon

Skitag Montafon

Samstag, 19.01.2013

Früh aufstehen heisst es für uns heute, aber es hat sich gelohnt. Unser Vierergrüppli (Urs, Reto, Armin und ich) darf sogar als „blinde Passagiere“ mit einem Car mitfahren. Nicht im Kofferraum, nein wir haben die hinterste Sitzreihe für uns alleine.

Das Wetter zeigt sich von der besten Seite. Sonnenschein pur und Pulverschnee.  Als Stärkung geniessen wir als erstes ein „Buebe“-Frühstück aus dem Pfänndli in der Skihütte. Dann gehts los auf die vielen Pisten, Kilometer für Kilometer.

Aha, da ist sogar ein Skirennen ausgesteckt mit Zeitmessung. Natürlich nehmen wir diese Herausforderung an und führen ein internes Club-Skirennen durch.

Urs ist soo schnell, dass er im Ziel sogar von den Fangnetzen aufgefangen werden muss, wie ein Profi!  Reto, war da nicht ein Torfehler? Da uns leider keine Zeitlupenaufnahmen zur Verfügung stehen, wird der Lauf gezählt.

Die Rangliste sieht wie folgt aus:  1. Urs, 2. Armin, 3. Reto, 4. Regi

Auch das Après-Ski darf natürlich nicht fehlen, und das wird in Österreich besonders gefeiert. Bei guter Musik wie „nur noch Schuhe an“ (vor allem mit Skischuhen ;-)), den Gangnam Style oder Joanaaaa wird kräftig mitgemacht. Es ist schon bald Zeit, die Abfahrt unter die Skier zu nehmen. Die Beine werden langsam müde.

Es stehen sehr viele Busse auf dem Parkplatz. Da ist es doch schwierig, den richtigen zu finden. Reto will seine Skiausrüstung aus Versehen fast nach Deutschland versenden. Gut hast du’s noch gemerkt, sonst wären deine Skier wohl irgendwo gelandet. 

Und Schattenburg…. wir kommen ein nächstes Mal! Unser Bus hat leider nicht angehalten, dafür gibts noch feine Pizza und Pasta.

Regi

Von |2017-02-10T17:12:06+00:00Samstag, 19. Januar 2013|Logbuch 2012|

Nichts verpassen

Keinen Anlass mehr verpassen! Jetzt den neuen News-Ticker auf Telegram joinen: https://tcjr.ch/telegram

Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden und von vielen Vorteilen profitieren!
https://tcjr.ch/verein/mitglied-werden/